6. German Open + IISA World Cup

- Ice Swimming -

04.-06.01.2020

Veitsbronn

Zum sechsten Mal wurden vom 04.01. bis 06.01.2020 die offenen Deutschen Meisterschaften der Eisschwimmer ermittelt. Veitsbronn in Mittelfranken war auch in diesem Jahr wieder Austragungsort der "German Open", die im Rahmen des IISA World Cup ausgetragen wurden.

Die 20 jährige Annika Wenzl vom Wassersportverein 1923 Offenbach nahm die Herausforderung an, ihre Bestleistungen auch im ca. 2° Celsius kalten Wasser des Veitsbronner Veitsbades abzurufen. In der Altersklasse 20 hatte die angehende Sportwissenschaftlerin der Frankfurter Goethe Universität für die Rennen über 50 Freistil und 50 Schmetterling gemeldet. Die Vorbereitung zu dieser Veranstaltung fand in den Wochen davor in verschiedenen Freigewässern statt, was einem als Eisschwimmer häufig die Be- und Verwunderung einiger Passanten einbringt. Da die Veranstaltung als "offene Deutsche Meisterschaft ausgeschrieben war, musste Annika auch gegen starke internationale Konkurrenz antreten, konnte aber gleich im ersten Rennen über 50 Freistil alle Gegnerinnen ihrer Altersklasse hinter sich lassen und sicherte sich auch im zweiten Rennen über 50 Schmetterling den Titel der offenen Deutschen Meisterin. Durch ihre guten Zeiten erreichte sie bei beiden Rennen die Qualifikation für die am Nachmittag ausgetragenen "Superfinals". In diesen Endläufen treten die schnellsten sechs Schwimmerinnen in einer "Overall Kategorie", unabhängig der jeweiligen Altersklassen, gegeneinander an. Dort wartete in diesem Jahr keine geringere als die amtierende Weltmeisterin und Weltrekordhalterin aus Leipzig auf Annika. Nach zwei spannenden Superfinals, die im Livestream von Annikas Vereinskollegen in Offenbach beobachtet wurden, musste sie sich der Weltrekordlerin nur knapp geschlagen geben und sicherte sich dadurch noch zwei Deutsche Vizemeisterschaften Overall.

Auch im nächsten Jahr möchte Annika wieder dabei sein, um auch in den Superfinals um den Titel zu kämpfen. Die Vorbereitungen sind schon angelaufen.

 

Die German Open in Zahlen:

 

Annika Wenzl (AK20)

 

50 Freistil Vorlauf (AK Wertung)  00:31,60 1. Platz

50 Freistil Finale (Overall)  00:31,43 2. Platz

50 Schmetterling Vorlauf (AK Wertung) 00:34,53 1. Platz

50 Schmetterling Finale (Overall)  00:34,10 2. Platz

 

Veitsbronn im Bild: